Wir geben Ihrer Verpackung ein Gesicht.

Es gibt gute Gründe für eine Produktverpackung. Sie dient nicht nur als Träger für Informationen, sondern ist oftmals unverzichtbar für die Konsumfähigkeit eines Produktes. Gleichzeitig dient sie zum Schutz des Inhalts. Nicht zuletzt gibt Ihnen die Verpackung die Möglichkeit, sich durch die Gestaltung, Materialwahl und diverse Veredelungsmethoden zum Wettbewerb abzugrenzen.

Sie wird zur wichtigen Werbung beim Verbraucher direkt am Point of Sale.

 

Die Entwicklung sowie die Gestaltung einer Verpackung sind sehr diffizil. Es sollen Emotionen geweckt und gleichzeitig die gesetzlichen Anforderungen an eine Verpackung eingehalten werden. Dabei bietet der Platz auf der Verpackung oft nur einen geringen Gestaltungsspielraum.

Ziel ist es, eine Verpackung zu haben, die das Produkt eindeutig zu anderen abgrenzt, eine Wiedererkennung für den Verbraucher hat und die jeweils gewünschte Käufergruppe anspricht.

Slide background

Druckbilder

für Faltschachteln

SchnittbogenFaltschachtel
Slide backgroundRollenetiketten

Produktetiketten

für Bogen- oder Rollendruck

Einzeletikett

Druckbilder für Verpackungen

Im Gegensatz zum Etikettieren wird hier das Druckbild direkt auf die Verpackung aufgebracht. Es können verschiedene Druckverfahren, wie Sieb- oder Tampon-Drucke zum Einsatz kommen. Hier sind beispielsweise Farbverläufe nur eingeschränkt umsetzbar. Mehr Möglichkeiten bietet dagegen der Offset Druck, der z.B. bei Faltschachteln angewendet wird. Es ist in diesem Zusammenhang wichtig, die Gestaltung für das jeweilige Druckverfahren zu optimieren.

Zusätzlich zum Druck gibt es viele Möglichkeiten der Veredelung. Hierzu zählen Heißfolienprägung, Blindprägung und Folienkaschierung, um nur einige zu nennen.

Wir fertigen Druckbilder für Primärverpackungen, wie Tiegel, Flaschen, Tuben oder andere Behältnisse sowie für Sekundärverpackungen wie Faltschachteln, Versandverpackungen oder Thekendisplays an und erstellen bei Bedarf Barcodes, wie EAN, PZN oder QR-Codes.

eine hand greift in ein verkaufsregal und nimmt einen tetrapack saft heraus. das bild steht stellvertretend fuer Druckbilder von Verpackungen

Etiketten für Produktverpackungen

Produktetiketten ermöglichen Druckbilder, die beim direkten Bedrucken der Verpackung so nicht umsetzbar wären. Sie passen sich hervorragend der Verpackungsform an.

Auch bei der Herstellung von Etiketten können verschiedene Verfahren zur Veredelung eingesetzt werden.

Wir fertigen Druckbilder für Bogenetiketten, Rollenetiketten und Sleeve-Etiketten an und erstellen bei Bedarf Barcodes, wie EAN, PZN oder QR-Codes.

eine hand, die auf der einen seite eine dose haelt und mit der anderen hand eine scanner haelt. das bild steht stellvertretend fuer produktetiketten

Möglichkeiten der Veredelung

Heißfolienprägung:
Für einen exklusiven Look. Ermöglicht die realistische Darstellung von metallischen Farben, wie Gold, Silber oder Bronze, die so im Druck nicht darstellbar wären. Das Druckbild wird mittels eines Prägestempels auf das Material aufgebracht, wobei die erhabenen Elemente dann mit der Folie in Kontakt kommen.

Reliefprägung (Blindprägung):
Eine Blindprägung verleiht einer Verpackung einen dreidimensionalen Effekt. Die Oberfläche kann dabei erhaben oder vertieft geprägt werden.

Folienkaschierung:
Eine Folienkaschierung wertet das Erscheinungsbild einer Verpackung auf. Die Oberfläche ist gleichzeitig Schmutz abweisend und besonders für Produkte geeignet, die oft im Gebrauch sind und dabei lange halten sollen. Durch die Aufbringung der Folie kann auch die Haptik entscheidend beeinflusst werden, wie dies bei dem Soft-Touch-Effekt der Fall wäre.

Partielle bzw. teilweise Lackierung:
Durch die partielle Lackierung einzelner Elemente können diese optisch hervorgehoben werden. Es wird mit matten und glänzenden Oberflächen gearbeitet.